Freiwillige Feuerwehr Bad Bentheim

Spielmannszug bereitet sich auf das Stadtschützenfest 2017 vor PDF Drucken E-Mail
Spielmannszug
Montag, den 23. Januar 2017 um 12:16 Uhr

Norbert Thannhäuser für 40-jährige aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug geehrt-

Ein ereignisreiches Jahr wartet auf den Spielmannszug der FF Bad Bentheim e.V. Die Vorbereitungen für das „große Stadtschützenfest“ haben begonnen. Viele zusätzliche Termine werden in diesem Jahr auf den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bentheim e.V. zukommen.

Der Startschuss fällt mit der Insignienübergabe und dem Uniformapell. Es folgen das Lötken gießen, die Werbeumzüge, die Ständchenwoche und vom 02.09.2017 bis zum 09.09.2017die Schützenfestwoche. Zum Abschluss wird auch in diesem Jahr wieder der „Große Zapfenstreich“ dargeboten.

Hierfür wird sich der Spielmannszug an verschieden Übungswochenden intensiv vorbereiten. Dies berichtete die Ortsmusikzugführerin Anna-Catharina Pitz eingangs in Ihrem Jahresbericht.

Zur Zeit zählt der Spielmannszug 24 aktive Spielleute. Hinzu kommen 4 Feuerwehrmusikanwärter/-innen, die sich seit Anfang des Jahres in der Ausbildung befinden. Bei insgesamt 32 Terminen war der Spielmannszug im vergangenen Jahr immer wieder gern gesehen und gehört. Jeder Spielmann leistete 127 Stunden aktive Musik. 6 Spielleute leisten zusätzlich auch aktiv in der Ortsfeuerwehr ihren Dienst, jeweils 1 Mitglied gehört der Jugendfeuerwehr und der Alters- und Ehrenabteilung an.

Eine ganz besondere Ehrung kam dem Tambourmajor Norbert Thannhäuser zuteil. Er wurde für 40 jährige aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug geehrt. Er ist somit der einzige aktive Spielmann, der noch aus den Reihen des damaligen Jugendspielmannszuges dabei ist. Seit 2008 ist er der musikalische Leiter und Tambourmajor des Spielmannszuges.

Weiterhin wurden geehrt:

Für 10jährige Mitgliedschaft Marcel Frindt, für 20jährige Mitgliedschaft Monika Krämer und für 30jährige Mitgliedschaft Jörg Immink.

Abschließend wurde Norbert Thannhäuser von den anwesenden Spielleuten noch zum Spielmann des Jahres 2016 gewählt.

Auch in diesem Jahr sind neue Mitglieder selbstverständlich gerne gesehen. Wer Interesse hat ein Musikinstrument zu erlernen, kann sich gerne bei Ortsmusikzugführerin Anna-Catharina Pitz (Mobil 0160-90325421), oder beim Tambourmajor Norbert Thannhäuser (Mobil 015115248885) melden. Selbstverständlich kann jeder auch freitags zwischen 19.00 und 21.15 Uhr zu den Übungsabenden ins Feuerwehrhaus der OF Bad Bentheim kommen.

 
2136 Einsatzstunden geleistet PDF Drucken E-Mail
News
Montag, den 23. Januar 2017 um 12:15 Uhr

Jahresrückblick der Ortsfeuerwehr Bad Bentheim

Die Ortsfeuerwehr Bad Bentheim ist im vergangenen Jahr zu 63 Einsätzen, bestehend aus 21 Brandeinsätzen, 28 Hilfeleistungen und 14 Fehlalarmen alarmiert worden. Dies berichtete Ortsbrandmeister Martin Nyenhuis auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Bad Bentheim. Insgesamt kommt man auf 2136 reine Einsatzstundenstunden. Der Personalstärke beträgt 128 Mitglieder, resultierend aus 60 in der Ortsfeuerwehr, 18 in der Alters – und Ehrenabteilung, 26 in der Jugendfeuerwehr sowie 24 im Spielmannszug. An 22 Dienstabenden sowie bei den Lehrgängen auf Landes und Kreisebene wurde das theoretische und praktische Fachwissen erweitert. Erfreulich ist, das 216 Kinder in der Brandschutzerziehung geschult wurden. Die Wettbewerbsgruppe mit Gruppenführer Matthias Hagerott qualifizierte sich mit einem 2. Platz beim Bezirksentscheid für die Landeswettbewerbe am 10.09.2017 in Klein – Meckelsen. Nach den Jahresberichten von Jugendfeuerwehrwart Michael Trapp, Ortsmusikzugführerin Anna – Catharina Pitz, Kassenwart Gabor Wilke sowie dem Sprecher der Alters und Ehrenabteilung, Hans – Hermann Köller, wurden Madeleine Buttler, Marcel Frindt und Hauke Slink zur / zum Obereuerwehrfrau / - mann sowie Monika Krämer zur 1. Hauptfeuerwehrfrau befördert. Holger Buttler und Henrik Kloppers bekamen für 100 % - ige Dienstbeteiligung ein Präsent. Till Kemper, Moritz Wand, Marvin Totzauer und Pascal Rosendahl wurden als neue Mitglieder aufgenommen. Julian Backs wurde zum neuen Atemschutzgeräteträgerwart ernannt. Seinem Vorgänger Holger Buttler wurde für seine langjährige Tätigkeit der Dank ausgesprochen und ein Präsent überreicht. In ihren Grußworten bedankten sich 1. Stadtrat Heinz – Gerd Jürriens, Kreisbrandmeister Uwe Vernim sowie Stadtbrandmeister Wilfried Baltruschat für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.

 
Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen PDF Drucken E-Mail
News
Montag, den 23. Januar 2017 um 12:10 Uhr

Kreisbrandmeister Uwe Vernim hatte bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Bad Bentheim eine große Überraschung im Gepäck. Er überreichte dem Brandmeister Holger Buttler und dem 1. Hauptfeuerwehrmann Sebastian Fischer die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen in Bronze für hervorragende Feuerwehrverbandsarbeit.

Holger Buttler ist seit dem 31.05.1979 Mitglied der Ortsfeuerwehr Bad Bentheim. Hier ist er als stellvertretender Zugführer seit dem 19.05.2000 eingesetzt. Bereits seit dem 21.03.1992 ist er als Schriftführer und Kassierer im Stadtkommando tätig. Außerdem ist hat er die Aufgabe des Atemschutzgeräteträgerwartes seit dem 26.01.1991 in der OF Bad Bentheim übernommen. Auf Kreisebene ist er seit vielen Jahren als Kreisausbilder im Atemschutzgeräteträgerlehrgangehrgang und im Truppmann 1 - Lehrgang tätig.

Sebastian Fischer war Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr am 01.09.1990. Vom 21.01.2006 bis 16.01.2009 wechselte er in die Feuerwehr Hainstedt. Hier war er stellvertretender Jugendfeuerwehrwart und Mitglied im Ortskommando. Seit dem 17.01.2009 ist er wieder Mitglied in der Ortsfeuerwehr Bad Bentheim. Hier war er als Kassenprüfer und stellvertretender Gruppenführer aktiv. Aktuell ist er als Beisitzer Mitglied im Ortskommando (durchgehend seit 2009), stellvertretender Jugendfeuerwehrwart (seit 2014) und Mitglied im Stadtkommando ( seit 20015) tätig. Weiter ist er führendes Mitglied im Festausschuss und sorgt mit für eine gute Organisation der jährlichen internen Veranstaltungen wie Kloatscheeten, Weihnachtsfeiern und weitere kameradschaftliche Veranstaltungen. Die Organisation zur 25 – jährigen Jubiläumsveranstaltung der Jugendfeuerwehr Bad Bentheim im September 2015 sowie zum Segeltörn 2016 lag mit in seiner Hand.

Beide Feuerwehrkameraden sind durch ihre kameradschaftliche Art bei den Feuerwehrmitgliedern sehr beliebt, heißt es in den Begründungen.

 
Jugendfeuerwehr unverzichtbar PDF Drucken E-Mail
Jugendfeuerwehr
Montag, den 09. Januar 2017 um 09:38 Uhr
Malte Even Jugendfeuerwehrmann des Jahres

Malte Even ist bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Bad Bentheim zum Jugendfeuerwehrmann des Jahres ernannt worden und erhielt von Jugendfeuerwehrwart Michael Trapp den Wanderpokal. Laut dem Jahresbericht besteht die Jugendfeuerwehr aus 26 aktiven Jungen und Mädchen. Insgesamt wurden 46 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 151 Gruppenstunden geleistet. Neben den Teilnahmen am Tag der sauberen Landschaft, dem Osterfeuer, dem Bürgerbrunch, dem DNAT,dem Kreisjugendfeuerwehrtag und 2 Aktionstagen bestanden 6 Jugendliche erfolgreich die Jugendflamme 1 und 3 die Jugendflamme 2. Die Leistungsspange erreichten 4 Jugendliche. Der Höhepunkt im vergangenen Jahr war der einwöchige Segeltörn auf dem Ijsselmeer. Zusätzlich zum Jugendfeuerwehrdienst leisteten Jugendfeuerwehrwart Michael Trapp, sein Stellvertreter Sebastian Fischer und 10 Betreuer 1432 Stunden. Dieses Engagement würdigten Stadtbrandmeister Wilfried Baltruschat und Ortsbrandmeister Martin Nyenhuis in ihren Grußworten und betonten die Unverzichtbarkeit der Jugendfeuerwehr für die Ortsfeuerwehr. Gewählt wurden Max Euskirchen zum Jugendsprecher und Finn Immink zu seinem Stellverteter. Julian Gonska sowie Quentin und Lenni Bilan wurden als neue Mitglieder in die Jugendfeuerwehr aufgenommen, Till Kemper, Moritz Wand und Marvin Totzauer wechseln in die Ortsfeuerwehr.
Die Gewählten und Geehrten stellten sich nach der Versammlung zu einem Erinnerungsfoto auf.v
 

Letzte Einsätze

13.01.2017  um 12:56 Uhr  H1  in Zum Tüschebrook  Baum auf Haus  mehr ...
13.01.2017  um 08:00 Uhr  H1  in Glückaufstraße  Umgestürzter Baum  mehr ...
13.01.2017  um 07:00 Uhr  H1  in B403  LKW im Graben  mehr ...
13.01.2017  um 06:03 Uhr  H1  in Am Südhang  Umgestürzter Baum  mehr ...
11.01.2017  um 14:33 Uhr  B2  in Liebigstraße  BMA  mehr ...

Nächste Termine

Do, 26.Januar, um 20:00 Uhr
Dienstabend

Zufälliges Bild

Besucherstatistik


Heute61
In diesem Monat3214
Gesamt292209
Seitenabrufe für heute0
Seitenabrufe gesamt0